Thomas Müller

Thomas Müller

Bio

Thomas Müller, geboren in Mannheim, aufgewachsen in Schwäbisch Hall, wurde in Köln zum Schauspieler und Moderator ausgebildet (Theaterpreisträger Köln). 2004 wechselte er ins Comedy Fach und gastierte gleich im ersten Jahr mit „Nightwash-Spezial“ beim Köln Comedy Festival.

Ende November 2004 Debut im Quatsch Comedy Club Berlin.

2005 folgte dann die gefeierte Premiere seines ersten Soloprogramms: „Echt-Müller! Ein Scheinriese packt aus“ im Atelier Theater Köln, mit anschliessender, bundesweiter Tournee.

2. Soloprogramm: „Wild!“, Premiere im Oktober 2008.

3. Soloprogramm: „Ode ans Marode - Lustvoll in den Untergang!“ 2011

4. Solo: Nächstes Jahr wird besser! Hatte 2016 Premiere im Köln Comedy Festival 

 

Am 15.6.2018 startete Thomas Müller das Kunst- und Socialprojekt: Mission-Völkerball

Weltweite Völkerballspiele zur Völkerverständigung!

 

Seit 2015: ARD: "Wer ist Thomas Müller?" Der Film...

» Sendungseite ARD

Auszeichnungen:

Bonner „Paukenschlag“ 2011: Jury- und Publikumspreis

Gummersbacher Comedypreis „COMY“  1. Platz

Gewinner Kelkheimer Comedypreis

Bekannt durch "Nightwash", Quatsch Comedy Club...

Bühne

Soloprogramm

Nächstes Jahr wird besser!

Das Ganzjahresneustartprogramm: „Nächstes Jahr wird besser!“ hört man von Freunden, wenn gerade eben nicht alles gut erscheint: Überall Krisen, wohin man schaut. Thomas Müller bekommt noch ‘ne Beziehungskrise obendrauf und beschließt: Es reicht, ab jetzt geht’s aufwärts!

Wenn nächstes Jahr wirklich besser werden soll, muss sich was ändern! Wem der Kopf verdreht wird, bekommt einen neuen Blickwinkel. Ach, Sie kennen das? Sind auch gerade erst durch die Rotz- und Wasserphase durch? Kaufen sie sich keinen Ratgeber, gehen sie lieber in das neue Programm von Thomas Müller! Erleben sie ihn entfesselt beim Loslassen: Angespannt durch Yoga, gnadenlos entspannt im Stau und knallhart beim Austeilen. Denn wer nichts wagt, bleibt stehen. Aber Achtung: Wer ihm nur zuhört, übersieht die Hälfte...denn Müller gibt Worten ein Gesicht und seine Körpersprache ist nicht zu überhören. Das Besondere an ihm ist: Er macht nicht nur komische Miene zum bösen Spiel, er schreit auf, wo andere zuschauen. Denn wer die Klappe hält, heißt bestimmt nicht Thomas Müller.

Termine

DatumTitelPLZOrtInfos

Video

Bilder

Völkerball

Mission Völkerball

Kunst-und Socialprojekt: Weltweite Völkerballspiele zur Völkerverständigung!

www.mission-voelkerball.com

Crowd

1.Auslandsmission

Socialprojekt: Weltweite Völkerballspiele zur Völkerverständigung!

Startnext: Mission Völkerball in Togo

 

01.08.2018-18.08.2018, Lomé

Presse

Pressetext (Kurzfassung)

NÄCHSTES JAHR WIRD BESSER!

Krisen wohin man schaut. Thomas Müller bekommt ne Beziehungskrise oben drauf und beschließt: Jetzt reicht's! Erleben sie ihn angespannt durch Yoga, gnadenlos entspannt im Stau und knallhart beim Austeilen. Denn wer nichts wagt, bleibt stehen, und wer die Klappe hält, heißt bestimmt nicht Thomas Müller. Aber Achtung: Wer ihm nur zuhört, übersieht die Hälfte!

Giggel homeMenü öffnenMenü schließen