Spleen Festival

Spleen Festival

Spleen 2021

DAS 2. CORONA SONDER PROGRAMM STEHT

Das 4 Stunden Festival

Sa. 28. August und Sonntag 29. August 

TICKETS: 

Tag 1:        https://klanghelden.ticket.io/fpznt1q4/
Tag 2:        https://klanghelden.ticket.io/vr0yrd4a/

AN BEIDEN TAGEN SIND IN GLEICHER REIHENFOLGE DIE GLEICHEN KÜNSTLER AUF DER BÜHNE ALLERDINGS AM SONNTAG MIT EINEM ANDEREN PROGRAMM ALS AM SAMSTAG.

FESTIVAL TICKET https://klanghelden.ticket.io/d8qzdmv6/

Der Ruf Kölns als kultureller Hochburg Deutschlands ist weit über die Grenzen der Domstadt bekannt. Köln steht für Vielfalt, Kreativität und künstlerische Innovation. Dennoch gibt es bis heute kein Festival, das die Kölner Underground Kultur Szene abbildet und feiert. 

Das wird sich beim S.P.L.E.E.N. Festival in einer 4 stündigen Show ändern.

 Außerordentliche Künstlern begeistern an einem außerordentlichen Ort mit einer Vielfalt, die in Deutschland ihresgleichen sucht. Etwas Neues entdecken, eingetretene Pfade verlassen, auf Entdeckungsreise gehen und erleben, was abgeht in der brodelnden Subkultur einer der ältesten Städte Deutschlands. Dieses Festival gibt endlich Gelegenheit, in konzentrierter Form herauszufinden, was los ist in der Stadt am Rhein.   

In einer 4-stündigen Sonder-Show zeigen wir fast Alles, was dieses Festival auf normalerweise mindestens 5 Bühnen ausmacht. Kunst gegen Bares, Acoustic Nights, The Word is not Enough und das Atelier Theater  bringen die spannendsten Neuentdeckungen 2021 auf die Bühne. Ihr lernt den Comedy Homerun kennen ein cooles, preisgekröntes, sehr schnelles und komisches Impro Format und ihr erlebt mit der ultimativen Spleen Show einen Event bei dem nahezu alle Beteiligten einen Höhepunkt kreieren, der die Location an sich zum absoluten Star des Abends macht.     

Jenseits von RTL und WDR existiert in Köln eine vitale Szene mit unglaublich vielen aufregenden Künstlern und spannenden Theatern und Projekten. 

Wo:
ODONIEN
Hornstr. 85
50823 Köln

DAS WAR 2020 EIN RIESEN DANKESCHÖN AN EUCH ALLE.

ZUR ERINNERUNG

Unter Einhaltung der Corona Regeln war der Samstag komplett AUSVERKAUFT und am Sonntag mit weniger Leuten eine fast noch ausgelassener Stimmung. Besser hätte es unter den Umständen nicht laufen können. Ein grosses Dankeschön an alle Zuschauer und alle die uns unterstützt haben. (Stadt Köln, GAG) Ein Termin für August 2021 ist optioniert ob wir genügend finanziellen Unterstützung finden damit, das Festival stattfinden kann werdet ihr rechtzeitig erfahren.  

Made by Heinz

Heinz Gröning ist der unglaubliche Heinz

und präsentiert in Zusammenarbeit mit KGB, ATELIER THEATER, ACOUSTIC NIGHTS UND THE WORD IS NOT ENOUGH

 

S.P.L.E.E.N

Schrott-Platz-Lach-Erlebnis-Eloquenter-Natürlichkeit

Ein „COME TOGETHER“ der angesagten Kölner Kreativ Szene aus den Bereichen Wort Art, Kabarett, Comedy und Poetry. Im Odonien, Kölns grosser Open Air Galerie für abenteuerliche Performance. Jenseits von RTL und WDR existiert in dieser Stadt eine vitale Szene mit unglaublich vielen aufregenden Künstlern, die der breiten Öffentlichkeit noch nicht bekannt sind. Außerordentliche Künstlern begeistern an einem außerordentlichen Ort mit einer Vielfalt, die in Deutschland ihresgleichen sucht.

Etwas Neues entdecken, eingetretenen Pfade verlassen, auf Entdeckungsreise gehen und erleben, was abgeht in der brodelnden Subkultur einer der ältesten Städte Deutschlands. 

Initiator und verantwortlicher Ansprechpartner für das Festival ist Heinz Gröning, Gründer der Offenen Bühne Köln e.V. und Giggel Vorstand.

Das Festival findet statt in Kooperation mit, Kunst gegen Bares, Atelier TheaterAcoustic Nights , The Word is not enough. Poetry und Giggel. Es gibt viele Helfer und zahlreiche Unterstützer für den nachhaltigen Erhalt der Vielfältigkeit, der einzigartigen Kölner Live- und Ausgeh-Kultur.

Festivalleitung: Heinz Gröning. Er wurde in Emmerich am 18.11.65 geboren. Er ist verheiratet und hat 3 Kinder, heute lebt er in Köln. Obwohl er ausgebildeter Mediziner ist, entscheidet er sich 1991 ins Fach Comedy zu wechseln und hat seitdem 13 Comedy-Produktionen auf die Bühnen gebracht und die OFFENE BÜHNE Köln ins Leben gerufen

Er war Basis-Mitglied der Comedy Sendung „NightWash“ und Moderator von 36 Folgen „FUNKHAUS“ im WDR. Für den deutschen Comedypreis wurde er nominiert. Mit anspruchsvollen, tagespolitisch aktuellen Radio-Kabarett-Raps bei SWR 3. Gewinner DER SPEZIALIST Hannover, Bester OLDCOMER 2017 und Preisträger von OSTFRIESLAND LACHT 2018. www.derunglaublicheHeinz.de

 

Alle Infos zu den Künstlern

Achim Knorr ist Standup-Comedian, Gag-Autor und Musiker, Sprachzerleger und Preisträger des Prix Pantheon.

HERR KNORR, WELCHE THEMEN INSPIRIEREN SIE?

Eigentlich keine Themen, da kann ich mich gar nicht drauf konzentrieren. Eher das Verdrehen von Wirklichkeit. Das habe ich schon als Kind gerne gemacht. Dinge umdrehen und sehen, was dabei herauskommt, z.B. Tassen oder Mülleimer.

Der Humor liegt auf der Straße. Man muss nur versuchen, nicht reinzutreten.

Gerd Buurmann KGB

Er taucht an allen Ecken des Festivals auf moderiert und rezitiert klassische Monologe.

Eine echte Überraschung.  

 „Eine feste Größe in der Kulturszene nicht nur in Köln ist Gerd Buurmann. Der gebürtige Emsländer moderiert jeden Montag „Kunst gegen Bares“ im Artheater. Im Engelshof teilte er mit, was er ohne Handy gesehen und gehört hat, eine „Wahrnehmungserweiterung“ par excellence.“ (Kölner Wochenspiegel, 16. Dezember 2019)

Timur Turga

Seit zwei Jahren sieht Timur die Welt mit anderen Augen. Fast blind und mit Blindenstock bewaffnet, erzählt er humorvoll über seine Begegnungen im Alltag. Da wird er gerne mal von „hilfsbereiten“ Menschen in die falsche Bahn gesetzt oder landet in der falschen Toilette. Was seine Augen nicht mehr erfassen können, ersetzt seine Fantasie mit Bildern in seinem Kopf, die er auf der Bühne beschreibt und damit seine Anekdoten schmückt. Timur packt jeden Zuschauer, wenn er auf beeindruckende und humorvolle Weise erzählt, was sich seit seiner Augenkrankheit in seinem Leben verändert hat: Eigentlich gar nichts – außer Joggen. Mit viel Ironie erzählt er über Alltägliches: Er baut seinen nervigen Wecker um, rettet die Pandabären vom Aussterben und erzählt von seinem ehemaligen Job als Kinderpfleger. Timur Turga ist der „Jack Sparrow der Comedy“, der auf eine ganz bezaubernde Art dem Publikum seine Betrachtungsweise zeigt und damit jedem die Augen öffnet. Sympathisch und souverän erzählt er, wie es passieren kann, einen Großteil seines Augenlichts zu verlieren, nicht aber seinen Humor. 

Viktoria Burkert ACOUSTIC NIGHT

Viktoria Burkert ist Doktorandin der Philosophie, kein Wunder, dass ihre Texte auf poetische Art ganz ungewohnte Perspektiven auf das Leben eröffnen. Ihr Humor kommt fein und manchmal bizarr daher, ihre Stimme erlangt auf ganz unaufdringliche Art eine enorme Präsenz, wie man es beispielsweise von Dota Kehr kennt." (Blick Aktuell, 17.04.2019)

Simon Slomma

In seinem neuen Programm präsentiert Deutschlands berühmtester Poetry-Slomma, wie man ökonomisch mit Weltschmerz umgehen kann und vor allem, wie man das ganze ins positive verkehrt, denn: „Meine Freundin hat mich nicht verlassen, nein, einer glücklichen Fügung sei Dank, bin ich über Nacht zum alleinigen Haushaltsleiter befördert worden.“

Enis Okumusoglu

Enis Okumusoglu, ist eigentlich Straßenmusiker. Als eine Art One-Man-Band legte er die Klänge seiner Gitarre und seines Didgeridoos mithilfe einer Loopstation übereinander und kreierte so psychedelisch anmutende Klänge, die zum Träumen einladen. Das führte beim Publikum nicht nur zur Begeisterung, sondern brachte dem sympathischen Mann auch den Sieg. „Ich habe schon das Glück, dass ich in meinem Traum stecke“, sagte Okumusoglu auf die Frage des Moderators nach seinen weiteren Zielen.

Lea Tunes

Deutschsprachige Rapperin aus Köln-Ehrenfeld. Seit über 10 Jahren ist sie in der Szene aktiv. 1987 in Bonn geboren, aufgewachsen in Köln. Lea Tunes ist eine deutschprachige Rapperin, die ihre eigenen Texte schreibt und sich selbst produziert. Ihre Musikvideos sind in Zusammenarbeit mit Max Knoll entstanden. Sie hat gute Freunde (die Fam) an ihrer Seite, die Ihr helfen Ihre Träume zu verwirklichen.

Torsten Schlosser ATELIER THEATER

Torsten Schlosser ist ein Meister des Cross-Genre. Der Bühnen-Anarchist poltert durch die Kabarett- und Comedy-Schubladen wie ein Elefant durch den Porzellanladen – mal politisch spitz, mal sinnfrei absurd. Das Kölner Kulturmagazin choices nennt ihn den „derzeit unberechenbarsten aller Kölner Kabarettisten“. Seit 2013 gehört Torsten Schlosser zum festen Inventar der Ehrenfelder Kult-Reihe „Escht Kabarett“ und war für zahlreiche Kabarett-Preise nominiert. Er erreichte in 2016 den 3. Platz des Rostocker und des Fränkischen Kabarettpreises und wurde 2019 mit dem Stuttgarter Besen in Holz ausgezeichnet. Er hatte TV-Auftritte beim „NDR Comedy Contest“ und bei den WDR- „Mitternachtsspitzen“ und ist regelmäßiger Gast im „Quatsch Comedy Club“.

Frizzles

Improvisation

Alles entsteht im Moment, wie im täglichen Leben auch und wir lieben es Neues zu kreieren und uns gegenseitig sowie unser Publikum zu überraschen. Bei uns steht die Kreativität des Augenblicks, der Humor, der Spass immer im Vordergrund.

Wir werden häufig gefragt: Wie machen Sie das? Haben Sie denn gar kein Lampenfieber? Die Antwort lautet: Nein, wir wissen nie was auf uns zukommt, so können wir auch keinen Text vergessen.

Die Kunst beim Improvisieren ist den Kopf frei zu haben und bereit zu sein für ALLES was kommt. Wir freuen uns immer auf interessante, nie da gewesene Vorschläge. Bei Frizzles treffen Comedy, Musik, Schauspiel, Gesang und Bewegungstheater zusammen. Die Mischung macht es.

Blömer//Tillack

„Mit vollem Körpereinsatz und einem außergewöhnlich facettenreichen Auftritt konnten die beiden Komiker die Jury überzeugen. Zu deren Vergnügen mischten Blömer & Tillack Clownerie, Schauspielkunst und Wortakrobatik zu einem doppeldeutigen Gesamtkunstwerk. Jurysprecher Jürgen Kirner lobte besonders „die beeindruckende Schauspielqualität gepaart mit Musikalität und geschliffenem Wortwitz.““

Alexander Bach THE WORD IS NOT ENOUGH

ªThe Word is not enough´ - unter diesem Motto stellt der Kölner Kult-Club ªBlue Shell´ seit gut fünfzehn Jahren die monatliche Grundversorgung in Sachen Slam Poetry. Poetinnen und Poeten - vom Bühnenanfänger bis zur preisgekrönten Performerin - hauchen ihren Texten Leben ein und bilden gemeinsam einen einmaligen Mix an Spoken Word. Mal neckisch, mal nachdenklich, mal Poem, mal Prosa, doch immer auf den Punkt. Die Publikumsjury entscheidet, wer die Bühne siegreich verlässt, durch die Abende fährt stilsicher der Gentleman-Literaturagent Alexander Bach.

Gemeinsam mit Christian Gottschalk - mit 19 Teilnahmen häufigster Gast bei ªThe Word is not enough´ - fächert er im roten Poetry Bus die ganze Bandbreite des Gesprochenen Wortes auf.

Alexander Bach ist der ªKing of Uncool´. Seine Geschichten sind still, nicht schrill, in seiner Stimme liegt das warme Knistern von Vinyl und in seinen Texten jene heitere Wehmut mit der wir halbverblasste Instamatic-Fotos betrachten. 

www.andersvorgestellt.de

ªBach ist ein begnadeter Geschichtenerzähler.´
[Kˆlner Stadt-Anzeiger]

ªDer Schriftsteller wiss es gekonnt, das alltäliche Leben zu beobachten und aus einer ruhigen zurückgelehnten Haltung die kleinen Dinge zu sehen, die andere unbeachtet lassen.´
[Hellweger Anzeiger]

Alexander Bach,

>> zur Facebook-Seite

 

CHRISTIAN GOTTSCHALK The word is not enough

Christian Gottschalk führt ein glamouröses Leben: Die Anderen nennen es Kleinkunst, für ihn ist es Showbusiness! In seinen Glossen, Geschichten und Liedern finden exakte Alltagsbeobachtungen, lakonische Jugenderinnerungen, ¸berauschende Ideen, alberner Sprachwitz, sonderbare Meinungen und hingeschluderte Kapitalismuskritik zu einem friedlichen Miteinander. 

www.christiangottschalk.de

ªMal feingeistig, mal albern, aber nie langweilig´
[Neue Ruhr Zeitung]

Christian Gottschalk
https://www.facebook.com/GottschalkkommaChristian
 

Ablauf 2021

Einlass: 17:00 Uhr 17:30 Uhr BEGINN MUSIKALISCHES VORPROGRAMM  

1. STUNDE Beginn 18:00 Uhr 

5 Min. Mod. Heinz 

20 Min. KGB Bühne STAND UP COMEDY 

Moderation Gerd Buurmann 

Acts: Lea Tunes, Timur Turga 

5 Min. Mod. Heinz 

20 Min. acoustic Night Bühne MUSIK 

Mod. Viktoria Burkert  

Acts: Enis Okumusoglu, Simon  

10 Min. Pause 

2. STUNDE Beginn 19:00 Uhr 

5 Min. Mod. Heinz 

20 Minuten The Word ist not enough POETRY LESUNG

Alexander Bach und Christian Gottschalk 

5 Min. Mod. Heinz 

20 Min. Atelier Theater KABARETT UND IMPROVISATION 

Mod. Torsten Schlosser 

Acts: Tillack und Blöhmer, Frizzles

10 Min. Pause 

3. STUNDE Beginn: 20:00 Uhr 

Comedy Homerun mit dem unglaublichen Heinz 50 Minuten

Ein neues kooperatives Impro Format für das Festival entwickelt 

mit Achim Knorr, Gerd Buurmann und Torsten Schlosser

Ein komplett neuer Weg Comedy live zu präsentieren. 4 Comedians, die gleichzeitig auf der Bühne sind und auf 4 unterschiedlichen Bases rotieren. In den ersten 3 Runden mit jeweils 3-minütigen Auftritten. Und in den nächsten drei Runden mit überraschenden Improvisations-Aufgaben. Es wird LIVE untereinander und mit dem Publikum interagiert. Ein komisches Erlebnis in einer neuen Dimension der Interaktion.   

10 Min. Pause 

4. STUNDE 

DIE ULTIMATIVE SPLEEN SHOW - Festival Special 

mit dem Special Guest Achim Knorr.

Cross Over Theater, Comedy, Kabarett, Improvisation 

Eine speziell für das Festival entwickelte Abschlussshow bei der die Location der Star ist. Sie findet auf allen Auftritts-Ebenen, die das Odonien bietet, statt. 

Auf dem Schiffswrack wird Goethe und Schiller rezitiert, auf der Space Station musiziert und über dem feuerspuckenden Metall Drachen improvisiert… und und und    

Ende 22:00 Uhr 

AN BEIDEN TAGEN SIND IN GLEICHER REIHENFOLGE DIE GLEICHEN KÜNSTLER AUF DER BÜHNE ALLERDINGS AM SONNTAG MIT EINEM ANDEREN PROGRAMM ALS AM SAMSTAG.

Termine

DatumTitelPLZOrtInfos
Giggel homeMenü öffnenMenü schließen