Henning Schmidtke

Henning Schmidtke

Chat

Henning Schmidtke - 06.12.2017, 15:19 Uhr

1 Kommentar
Meike96 [15.12.2017 16:03 Uhr]
Laubbuster

Henning Schmidtke - 05.12.2017, 17:05 Uhr

Immer nur faul im Sessel hocken bringt's auch nicht.

Ich habe mir jetzt ein Sofa gekauft.

2 Kommentare
Atze Bauer [05.12.2017 18:19 Uhr]
Das ist doch mal 'ne Anregung...
Henning Schmidtke [05.12.2017 20:43 Uhr]
Wie bitte, was? War kurz eingenickt.

Bühne

EGOLAND

Das aktuelle Programm

Lassen Sie an der Kasse auch mal einen Nazi vor, weil er nur eine Flasche Brennspiritus hat? Teilen Sie manchmal Ihren Parkplatz mit einem Smart? Dann sind Sie ein Altruist. Viel zu viele sagen: „Wenn jeder an sich denkt, ist an alle gedacht“. Aber wenn jeder an wen anders denkt, auch! Ihr Ego und Sie sollten sich mal genauer kennenlernen. Bei Henning Schmidtke!

 

 

 

Termine

DatumTitelPLZOrtInfos

Video

Bilder

Akt-Fotos

Akten-Fotos. Es muss Akten-Fotos heißen!

Sorry...

Bio

Der Komiker hinter dem Menschen

Überblickswissen Schmidtke

  • Ich bin von Geburt an Komiker, werde aber erst seit 2004 dafür bezahlt. Davor studierte ich Bücher auf deutsch und englisch und improvisierte schließlich ein Examen.
  • Als Dozent in der Erwachsenenbildung experimentierte ich am offenen Menschen und lernte Deutschland von unten kennen.
  • Da die meisten Menschen auf der Welt überhaupt kein Deutsch können, ergab sich auch hier für ein paar Jahre die Verdienstmöglichkeit als Deutschlehrer an der Volkshochschule. Nebenher schrieb ich erste Glossen für das Straßenmagazin „Der TagesSatz“. Daran verdiente ich weniger als die Obdachlosen, die das Magazin verkauften, nämlich nichts.
  • Lange Zeit fand sich kein Job für mich, weil die meisten mit Arbeit verbunden waren, und weil alle potenziellen Arbeitgeber sich mit der Bedingung „morgens aufstehen“ ins Aus geschossen hatten.
  • Ich habe als Barpianist gearbeitet, beim Improvisationstheater spontan musiziert, oder Texte und Musiken für andere Witzbolde geschrieben (Ausbilder Schmidt, Hennes Bender, Sybille Bullatschek, Bernd Höcke u.a.)
  • Seither nunmehr 13 Jahren stehe ich erfolgreich als Kabarettist auf der Bühne. Ob im Mainzer Unterhaus, im Schlachthof München oder in den Berliner Wühlmäusen – alle haben Spaß. Ich habe Preisgelder oder Final-Gagen abgeräumt bei ziemlich renommierten Kleinkunstpreisen wie Tegtmeiers Erben, Stuttgarter Besen, St. Ingberter Pfanne und Prix Pantheon.
  • Wenn die Zeit reicht, produziere ich Radio-Comedy für Kinder (WDR, BR, NDR), die aktuelle Arbeit finden Sie hier.
  • Ich hatte zwei Jahre lang meine eigene Kabarett-Kolumne in der Sendung „Berlin PolitiX“ auf ZDFinfo.

 

Giggel homeMenü öffnenMenü schließen